Lass mich am Morgen hören
deine Gnade

Psalm 143/8

Gebetszeiten

Musikalischer Lobpreis und Anbetung, ob in Form von Liedern, frei gesungen oder instrumental, sind die Basis und Grundausrichtung vieler Gebetszeiten.
Wir wollen Raum schaffen für verschiedene Gebetsstile, verschiedene Formate, die der verschiedenen Prägung unserer Mitarbeiter und auch der Besucher gerecht wird.
Die Gebetszeiten werden von Mitgliedern des Mitarbeiterteams geleitet. Es ist zu jedem Zeitpunkt möglich, während der Gebetsraum geöffnet ist, zu kommen oder zu gehen. Jeder ist eingeladen mitzusingen, still in Gottes Gegenwart zu verweilen oder zu beten, das Wort Gottes zu meditieren oder einfach nur kontemplativ zuzuhören.

Gebetsformate

Anbetung

Der Lobpreisleiter singt Lieder und verbindet immer wieder spontane bzw. frei gesungene Elemente ohne feste „Liedstrukturen“ als musikalische Andacht (z.B. Psalm oder andere Bibelverse). Musikalische Anbetung und die Hingabe an Gott stehen hier im Vordergrund.

Anbetung und Fürbitte

Eine Kombination aus Anbetung und gesprochenen, teilweise auch gesungenen Gebeten in verschiedenen Anliegen, die von einem Gebetsleiter vorgegeben werden, stehen hier im Vordergrund. Auf der Grundlage der Bibel beten wir für die Kirche, unser Land, aktuelle regional- oder weltpolitische Ereignisse, verfolgte Christen und Israel oder ähnliche Themen. Gesungene und gesprochene Gebete fließen dabei zusammen, wie es in Offenbarung 5,8 mit „Harfe & Schale“ beschrieben ist. Diese Zeiten werden von einem Gebetsleiter gestaltet und zu Beginn und am Ende durch eine Zeit der musikalischen Anbetung umrahmt. Teilweise werden die gebeteten Anliegen des Gebetsleiters durch Sänger musikalisch vertieft. Für Anwesende im Raum besteht die Möglichkeit, im Lobpreis mit einzustimmen und sich durch kurze Gebete aktiv am Mikrofon zu beteiligen, wenn der Gebetsleiter dazu einlädt.

Anbetung mit dem Wort

Hier steht das Wort Gottes im Mittelpunkt. Meist musikalisch begleitet, werden einzelne Verse und Passagen aus der Bibel über einen Beamer an die Wand geworfen, gelesen, meditativ ausgesungen und ausgebetet. Eine gesungene Bibelmediation, die spontan und improvisiert verläuft. Der Fokus liegt darauf, über das Wort Gottes zu meditieren, sich neu damit auseinander zu setzen und letztlich Gott darin näher kennen zu lernen. Sobald der Gebetsleiter einen Refrain anstimmt, ist jeder herzlich eingeladen mit einzustimmen. Anwesende können die gleiche Bibelstelle für sich selbst mitbeten, mitsingen oder einfach zuhören.

Anbetung mit Psalmen

Der Gebetsleiter nimmt Verse und Passagen aus den Psalmen als Grundlage, um Gott anzubeten. Die Psalmen werden dabei gelesen, gesungen oder musikalisch begleitet. Diese Zeiten werden von einem Gebetsleiter gestaltet und zu Beginn und am Ende meist durch eine Zeit der musikalischen Anbetung umrahmt

Betrachtendes Gebet

Das betrachtende Gebet ist eine persönliche Zeit der Meditation, des „betenden Nachdenkens und Suchens“ und wird meist musikalisch begleitet. Hier liegt der Schwerpunkt darin, über einzelne gelesene Bibelverse und -passagen nachzusinnen, zu reflektieren und Gott auf diese Weise anzuschauen, um ihn besser zu kennen, inniger zu lieben und so verändert zu werden in sein Bild

Ihop Webstream

Der Webstream aus dem Gebetshaus in Kansas City (International House of Prayer) läuft über Beamer und Anlage im Gebetsraum und schafft eine Atmosphäre, in der jeder leicht und ganz persönlich Zeit mit Gott verbringen kann.

Kontemplation

Kontemplation (lat. contemplare „anschauen“, „betrachten“) Das kontemplative Gebet ist ein Geschenk Gottes und nichts, das man machen oder über das Denken erzielen könnte. In einer Atmosphäre der Stille oder ruhiger musikalischer Begleitung, des aufmerksamen Gewahrseins und unter Anleitung können Besucher sich dafür vorbereiten und empfänglich machen. Hier geht es weniger um Worte, Gedanken, Gefühle oder Impulse, sondern Achtsamkeit und Hinwendung zu Gott, sein Wirken in meinem Leben wahrzunehmen, ihn zu erkennen und von ihm erkannt zu werden – im Hier und Jetzt, so wie ich gerade bin.

His Presence

In dieser Gebetszeit ist jeder Teilnehmer eingeladen, je nach der Führung des Heiligen Geistes, spontan einen Bibelvers, ein Lied, oder ein Gebet einzubringen. Es gibt Zeiten der Stille und des gemeinsamen Wartens auf Gott. Die Gebetsleitung soll allein durch den Heiligen Geist erfolgen.

Stille

Einfach still sein vor Gott.

Aktuelle Gebetszeiten

Du möchtest mehr erfahren?

Wöchentlich werden die aktuellen Gebetszeiten und weitere Informationen per Email versendet. Gern können Sie sich hier für den Newsletter anmelden.